16x9 Image

Gut versichert: So gehts sorgenfrei in den Urlaub

Es gibt viele Dinge, die die wohlverdienten und lang herbeigesehnten Ferien gefährden. Mit den passenden „Urlaubs-Versicherungen“ können einige dieser Klippen ganz einfach umschifft werden.

Gibt es eigentlich ein Reise-Gen? Oder warum verspüren die meisten von uns in regelmäßigen Abständen so etwas wie Reiselust und Fernweh? Und dann heißt es: Ab in den Urlaub! Am beliebtesten waren 2023 innerdeutsche Urlaube vor Reisen ans Mittelmeer, also nach Spanien, Italien oder in die Türkei1.

1 drv.de, „Destinationen“, RA Reiseanalyse 2024

Was brauche ich für einen sorgenfreien Urlaub?

Krankheit, Unfall, Verlust von Gepäck oder Ausrüstung (Fahrrad, Kamera, Golfschläger), familiäre Notfälle oder andere unerwartete Ereignisse können schnell dafür sorgen, dass eine Reise abgesagt oder vorzeitig abgebrochen werden muss. Ohne eine ausreichende Absicherung können erhebliche finanzielle Verluste entstehen, da Buchungen für Flüge, Unterkünfte, Tickets, Touren etc. häufig nicht erstattet werden. 

Eine Reiserücktrittskostenversicherung hilft dabei, die finanziellen Folgen einer Stornierung, Umbuchung oder Unterbrechung abzufedern. Je nach Bedarf bieten sich weitere „Urlaubsversicherungen“ und Bausteine für einen sorgenfreien Urlaub an.

Krank oder verletzt?

Reisen kann sehr teuer sein und einen großen Teil des Freizeitbudgets von Singles, Paaren oder Familien ausmachen. Die Vorfreude ist groß – doch Unvorhersehbares wie schwere Unfälle oder Krankheiten, aber auch Sachschäden durch Feuer oder Einbruch in der Wohnung, die jetzt zu klären sind, machen den Urlaub unmöglich.

Ebenfalls werden eine unerwartete, betriebsbedingte Kündigung oder die Wiederholung schulischer Prüfungen von vielen Reiserücktrittskostenversicherungen als versicherte Ereignisse akzeptiert. In diesen Fällen leisten sie für anfallende Stornokosten bzw. die Mehrkosten einer Umbuchung und sie gleichen ungenutzte Reiseleistungen wie zum Beispiel gebuchte Hotelzimmer, Ferienwohnungen, Flüge oder auch vor Ort gebuchte Ausflüge aus.

Um auch die gesundheitlichen und langfristigen wirtschaftlichen Folgen bei medizinischen Notfällen auf Reisen bestmöglich abzusichern, können Unfallversicherungen und Auslandskrankenversicherungen abgeschlossen werden. Sie sind weltweit gültig und kommen beispielsweise für die ärztliche Versorgung vor Ort oder für Krankenrücktransporte auf oder zahlen eine Unfallrente bei Invalidität.

Gepäck verloren?

Der Flieger ist pünktlich, aber das Gepäck der halben Familie kommt Tage später (beschädigt) an oder ist ganz verloren gegangen? Eine Reisegepäckversicherung deckt Schäden ab, die während des Transports oder Aufenthalts entstehen können und leistet auch bei gestohlenem Reisegepäck.

Unser Tipp für einen umfassenden Schutz: Überprüfen Sie, ob Ihr Reisegepäck unabhängig von der Entfernung Ihres Reiseziels zum Wohnsitz abgesichert ist und auch höherwertiges Reisegepäck wie Tablets in Ihrer Reisegepäckversicherung mitversichert ist.

Ausrüstung kaputt oder weg?

Meist nicht oder nicht ausreichend versicherbar in einer Reisegepäckversicherung sind hochwertige Sportgeräte wie z. B. Surfbretter, Golf-, Angel-, Reit- und Taucherausrüstung sowie Fahrräder. Aber auch andere besonders wertvolle Gegenstände aus dem Vereins-, Hobby-, Sport- und Freizeitbereich wie Musikinstrumente lassen sich mit einer speziellen Freizeitversicherung absichern. Zusätzlich zur Freizeitversicherung bietet die Generali im Rahmen der VSP den Zusatzbaustein Freizeit Plus, mit dem die genannten Hobby- und Freizeitsportgeräte im Rahmen einer Allgefahrendeckung zum Neuwert versichert werden können.

Special: Wohnmobil Versicherung

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ein Wohnmobil zu mieten. Aber auch viele „alte Hasen“ möchten ihre teuren Wohnmobile ausreichend absichern. Die Reisegepäckversicherung der Generali umfasst bereits das bewegliche Inventar im verschlossenen Wohnmobil. Für Dauercamper gibt es spezielle Campingversicherungen, die stationäre Wohnwagen und Mobilheime, aber auch Vorzelte und fest installierte Sonderausstattungen schützt – auf dem Campingplatz und im Winterlager. 

Checkliste „Urlaubsversicherungen"

  • Unfallversicherung*
  • Privathaftpflicht*
  • Reiserücktrittskostenversicherung*
  • Auslandsreisekrankenversicherung*
  • Reisegepäckversicherung*
  • Privathaftpflicht*
  • Campingversicherung

Für Aktive:

  • Freizeitversicherung
  • Hausrat Optimal XXL
  • Hausrat-Baustein Freizeit Plus*
  • Hausrat-Baustein Fahrrad Plus*
  • Wassersportversicherung für Motor- oder Segelboot
  • Luftfahrtversicherung für Motor- oder Segelflugzeug

* Als Baustein enthalten bzw. wählbar in der Vermögensversicherungspolice (VSP) unseres Produktpartners Generali Deutschland Versicherung AG als optimaler Rundumschutz.

Nice-to-have oder Must-have? Ich berate Sie gerne, welchen Versicherungsschutz Sie auf Reisen benötigen.

Ihr Finanzcoach

Jetzt Termin vereinbaren

Nice-to-have oder Must-have? Ihr/-e Vermögensberater/-in berät Sie, welchen Versicherungsschutz Sie auf Reisen benötigen.

Jetzt Beratung finden

Das könnte Sie auch interessieren: