16x9 Image

Lieber günstiger Privatkredit als teure Ratenzahlung

Viele Menschen kaufen Handys, Fernseher und Co. im Internet ein und nutzen dabei die Ratenzahlung. Warum beim Ratenkauf jedoch Vorsicht geboten ist und private Kredite sinnvoller sind.

Schuldenfalle Online-Shopping

Jetzt kaufen, später zahlen – das klingt verlockend. Gerade in der heutigen Zeit, in der das Geld bei vielen Menschen ohnehin knapp ist. Finanzdienstleister wie PayPal oder Klarna strecken bei Online-Käufen das Geld vor und die Verbraucher/-innen können es dann beispielsweise in Raten zurückzahlen.

Manche Anbieter eröffnen auch die Möglichkeit, die Produkte erst nach 30 Tagen ohne weitere Kosten zu bezahlen. Große Elektronikmärkte bieten zudem zunächst eine Null-Prozent-Finanzierung an, die ab einer bestimmten Laufzeit aber deutlich teurer wird.

Wer sich für eine Ratenzahlung entschieden hat, kann die Beträge später in Teilbeträgen abstottern. Besonders bei jungen Menschen liegt diese Art des Bezahlens im Trend. Zuletzt posteten zahlreiche Nutzer auf der Social-Media-Plattform TikTok die hohen Rechnungen, die sie von Finanzdienstleistern nach einem Ratenkauf erhalten hatten. Und genau da liegt das Problem dieser Zahlmethode: Bei Ratenkauf können je nach Anbieter hohe Zinsen anfallen.

Zu viele Ratenzahlungen = kein Überblick

Das Gefährliche: Wer Waren im Internet häufig per Ratenzahlung einkauft, kann schnell den Überblick über seine Rechnungen und laufenden Kosten verlieren. Viele parallele Kredite belasten so das Haushaltsbudget. Wer bei fälligen Raten in Rückstand gerät, muss in der Regel zusätzliche Zinsen und Gebühren aufbringen.

Schlimmer noch: Bei anhaltenden Zahlungsrückständen beauftragen Finanzdienstleister oftmals Inkassounternehmen. Dadurch entstehen weitere Kosten. Auch negative Schufa-Einträge sind eine mögliche Folge. Künftige Finanzgeschäfte können dadurch erschwert werden.

Tipps zum Umgang mit Ratenzahlungen

  1. Finanzielle Möglichkeiten kennen: Grundsätzlich sollten Sie stets Ihre monatlichen Fixkosten im Blick behalten – ebenso wie Ihre sonstigen Ausgaben. Eine monatliche Haushaltsrechnung kann hier helfen, den Überblick zu bewahren. So können Sie gut beurteilen, ob Ihr finanzieller Spielraum für das Abbezahlen weiterer Einkäufe ausreicht.

  2. Nicht von niedrigen Raten blenden lassen: Niedrige Raten können täuschen. Besser ist es, wenn Sie auf den Betrag schauen, den Sie am Ende insgesamt für Ihren Einkauf zahlen müssen. Er setzt sich zusammen aus dem Barzahlungspreis sowie aus Finanzierungs- und sonstigen Kosten.

  3. Haushaltsbuch führen: Sehr hilfreich ist es auch, Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch zu notieren – inklusive des Fälligkeitsdatums Ihrer Ratenzahlungen. Wichtig: Überweisen Sie Ihre Raten stets pünktlich. So vermeiden Sie Verzugszinsen, Mahngebühren und Inkassokosten.

  4. Günstige Kredite nutzen: Wer hohe Zinsen vermeiden will, sollte besser auf Konsumentenkredite zurückgreifen. Diese sind oftmals deutlich günstiger als die Angebote der Finanzdienstleister, die mit den Onlineshops zusammenarbeiten.

Smart: der private Kredit, der zu Ihnen passt

Der Privatkredit Smart ermöglicht es Ihnen, mit niedrigen Zinsen finanziellen Spielraum für wichtige Investitionen zu gewinnen – und Kostenfallen von Ratenzahlungs-Angeboten zu vermeiden.

Gemeinsam den passenden Kredit finden:

Ich helfe Ihnen gern.

Kontakt aufnehmen

  • Vermögensberater
  • Dennis Bleckmann

Finanziellen Spielraum gewinnen: Ich helfe Ihnen gern.

  • Jetzt Kontakt aufnehmen

Die Vorteile des Privatkredit Smart

  • Attraktive Konditionen: für aktuelle Wünsche und zur Optimierung bestehender Raten- oder Dispositionskredite in Höhe von 1.000 bis 80.000 Euro.
  • Passgenaues Konzept: persönliche Wohlfühlrate und individuelle Laufzeit von bis zu 120 Monaten wählbar.
  • Hohe Flexibilität: Sondertilgungen sind jederzeit möglich (ggf. können Kosten anfallen).
  • Optimierung: Bestehende Raten- oder Dispositionskredite optimieren wir gemeinsam mit Ihnen.
     

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Premiumpartner unserer Unternehmensgruppe

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche