16x9 Image

Mehr Gehalt: Diese 5 wertvollen Tipps überzeugen Ihren Chef

Die hohe Inflation hält weiter an. Ein höheres Gehalt kann daher besonders in diesen Zeiten helfen. Doch wie überzeuge ich meinen Vorgesetzten bei der nächsten Gehaltsverhandlung am besten?

Mehr Gehalt? Bereiten Sie sich gut vor

Die hohe Inflation macht unser Leben teuer. Eine Gehaltserhöhung ist ein möglicher Hebel, um finanziellen Spielraum zu gewinnen. Doch viele Arbeitnehmer sind sich unsicher, wie sie ein höheres Gehalt verhandeln können. Mit diesen fünf einfachen Regeln und etwas Vorbereitung steigt die Chance, beim nächsten Gespräch mit dem Vorgesetzten eine Gehaltserhöhung zu bekommen:

1. Den richtigen Zeitpunkt finden

Der Jahresanfang eignet sich laut Statistiken und Umfragen1 am besten für eine Gehaltserhöhung, das Jahresende hingegen eher weniger. Eine grundsätzliche Empfehlung dafür gibt es jedoch nicht. Dafür spielen mit Blick auf den Lohn ebenfalls wichtige Faktoren wie die aktuelle wirtschaftliche Lage des Unternehmens eine Rolle.

Sprechen Sie Ihren Vorgesetzten am besten früh genug auf das Thema an und machen Sie einen Termin aus, so dass sich beide Seiten darauf vorbereiten können. Achten Sie darauf, dass Ihr Vorgesetzter dabei nicht zu sehr unter Stress steht und ausreichend Zeit für Ihr Anliegen hat. Auch das nächste Mitarbeiter- oder Jahresgespräch kann ein guter Anlass sein, um das Gehalt neu zu verhandeln.

1 Quelle: karrierebibel.de

Schritt für Schritt Vermögen aufbauen:

Ich helfe Ihnen dabei!

Kontakt aufnehmen
Gehaltsverhandlung: Selbstbewusst auftreten, sachlich argumentieren

2. Mehr Gehalt? Kennen Sie Ihren Wert!

Experten raten dazu, sich vor dem Termin der Gehaltsverhandlung Gedanken über den eigenen Wert zu machen. Wo liegt zum Beispiel das Durchschnittsgehalt für meine oder ähnliche Positionen in der Branche?

Gehalts-Vergleichsportale wie etwa gehaltsvergleich.com oder kununu.de können Ihnen dabei helfen, eine realistische Einschätzung vorzunehmen. Stellen Sie dabei fest, dass Sie bereits überdurchschnittlich gut verdienen, kann eine Gehaltsanpassung schwierig werden. Überlegen Sie sich in diesem Fall gute Argumente, die für eine Gehaltserhöhung sprechen.

Haben Sie einen konkreten Gehaltswunsch, setzen Sie im Gespräch etwas höher an. Sollte Ihr Verhandlungspartner Ihr Gehalt runterhandeln, haben Sie bereits etwas Spielraum eingeplant und landen bestenfalls bei Ihrem Wunschgehalt.

Wie viel Prozent eine Gehaltserhöhung ausmachen sollte, kommt in erster Linie auf Ihr Aufgabengebiet an – und ob Sie seit der letzten Erhöhung mehr Verantwortung übernommen haben. Üblich sind laut Arbeitsrechtlern2 etwa drei bis sieben Prozent. Sind Sie befördert worden oder in einer Führungsposition, können auch zehn bis 15 Prozent für Sie drin sein.

2 Quelle: arbeitsrechte.de

3. Inflation ist kein Argument für mehr Gehalt

Klar, die Inflation senkt unsere Kaufkraft und ist für viele Arbeitnehmer Grund genug, um beim Chef nach mehr Geld zu fragen. Das sollten Sie mit dieser Begründung aber lieber nicht tun.

Fachleute raten dazu, immer die eigene Leistung im Detail in den Fokus zu stellen. Nennen Sie beispielsweise konkrete Projekte, die Sie erfolgreich umgesetzt haben. Noch besser: Liefern Sie dazu Zahlen sowie Daten und Fakten, die Ihre Erfolge unterstreichen.

4. Wer selbstbewusst auftritt, bekommt auch mehr Geld

Wer mit hängenden Schultern in eine Gehaltsverhandlung geht, hat oft schlechte Karten. Selbstbewusstes Auftreten ist laut Branchenexperten besonders wichtig. Werden Sie also nicht zum Bittsteller. Immerhin geht es um den Gegenwert Ihrer Arbeitsleistung. Seien Sie aber auch nicht unverschämt – sondern bestimmt und überzeugt von Ihrer Leistung.

5. Unzufrieden? Akzeptieren Sie nicht das erste Angebot

Nicht immer läuft die Gehaltsverhandlung wie geplant. Sollte Ihr Gegenüber mit Ihrem Gehaltswunsch nicht auf Anhieb einverstanden sein, bleiben Sie standhaft und verhandeln Sie weiter.

Wer noch nicht viel Übung mit Verhandlungen hat, tut sich dabei meistens schwer. Bleiben Sie freundlich, bestimmt und machen Sie ein Gegenangebot, das Sie mit Ihren Argumenten nochmals unterstreichen.


Christoforus Maurath
  • Vermögensberater
  • Christoforus Maurath

Vermögen aufbauen und gleichzeitig ein attraktives Zusatzeinkommen sichern: Ich zeige Ihnen wie!

  • Jetzt kontaktieren

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Premiumpartner unserer Unternehmensgruppe

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche